John J. Healey

Der amerikanische Schriftsteller John J. Healey wurde in New York City geboren und wuchs in der Bronx, in Manhattan, Southampton, Long Island und in Andalusien auf. Er studierte Medizin in Granada in Spanien und arbeitete fünfzehn Jahre im Filmbusiness, führte auch selber bei zwei Dokumentationen Regie.

Healey schrieb Artikel für Zeitschriften für The Harvard Review, El Pais und The Huffington Post und veröffentlichte 2013 mit Emily & Herman seinen ersten Roman, der sich um den Autor von Moby Dick, Herman Melville dreht. 2016 erschien sein nächster Roman El samurai de Sevilla (dt. Der Samurai von Sevilla), zu dem er bereits eine Fortsetzung geschrieben hat.

John J. Healey ist passionierter Historikforscher und lebt abwechselnd in Spanien und in den Berkshires und ist ein leidenschaftlicher Kenner der spanischen Kultur.

Historische Romane von John J. Healey: