Jörg Isringhaus

Der Autor Jörg Isringhaus wurde 1960 in Wuppertal geboren und studierte Germanistik und Geschichte. Bereits während des Studiums hatte er die Idee für seinen ersten Roman, doch gingen beinahe zwanzig Jahre ins Land, eher er ihn verwirklichen konnte. Hauptberuflich ist er Redakteur im Reportage-Ressort der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seinem ersten Roman Unter Mördern, der 2010 erschien, folgte 2013 mit Ein fremder Feind die Fortsetzung, in der der britische Spion Richard Krauss erneut in der Zeit des Dritten Reiches ermittelt.

Historische Romane von Jörg Isringhaus: