Indu Sundaresan

Die in Indien geborene Schriftstellerin Indu Sundaresan wuchs in Indien vornehmlich auf Air Force Flughäfen auf, da ihr Vater Pilot war. Zudem war er ein großer Geschichtenerzähler, sowie nach sein Vater, also Indus Großvater, dessen Besuche auf der Airbase die Familie kaum erwarten konnte. Die erzählungen beider Männer inspirierten Indu aufgrund der reichen Hindu-Mythologie und der tollen Erzählweise.

Nach ihren Studium der Wirtschaftswissenschaft in Indien ging sie in die USA, um dort Volkswirtschaft und Operations Research zu studieren, was sie auch beides erfolgreich abschloss. Sofort nach den Abschlussarbeiten kaufte sie sich einen Computer und fing an zu schreiben. Ihre ersten beiden Roman sind unveröffentlicht und sie betrachtet sie als Übungsromane, so dass ihr erster veröffentlichter Roman The Twentieth Wife (dt. Pfauenprinzessin) eigentlich bereits ihr dritter ist.

Ihr historischen Romane spielen im Indien des 17. Jahrhunderts. Für The Twentieth Wife bekam sie im Jahr 2003 den Washington State Book Award. Sie lebt heute in Seattle.

Historische Romane von Indu Sundaresan:

Mehr über Indu Sundaresan: