Historische Romane über die Rosenkriege

Seite:

Im Namen der Rose von Sabine Buxbaum

48 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,196 Seiten

auf 8 Merkzetteln,
in 1 Bücherregal.

Die Rosenkriege in England nehmen ihr Ende, doch für die junge Kathrine geht der Kampf weiter. Verbittert über den Tod ihres Mannes und ihres Sohnes, schwört sie Rache an König Heinrich VII. Alleine beschließt sie, eine Armee aufzustellen. Im Earl of Lincoln, einem Thronanwärter, findet sie Beistand. Plötzlich taucht ein fremder Mann in Kathrines Gruppe auf. Unklar, ob Freund oder Feind, muss sie ihm vertrauen, denn sie braucht Verbündete, ganz besonders, als ihr Vater in die Gefangenschaft des Königs gerät. Kathrines gefährliche Mission droht jedoch zu scheitern, als der Fremde seine wahre Identität preisgibt... [...]

direkt zum Buch Sabine Buxbaum: Im Namen der Rose

Königsblut Rezension, Buchbesprechungvon Toby Clements

Tipp der Redaktion
90 (5 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2016,624 Seiten

auf 11 Merkzetteln,
in 4 Bücherregalen.

England, 1462. Über ein Jahr liegt die Schlacht von Towton zurück, bei der 20.000 Yorkisten und Lancastrianer starben. So auch Thomas, Bogenschütze und Weggefährte von Katherine, die ihn schmerzlich vermisst. Doch als Katherine zu Unrecht des Mordes angeklagt wird und flüchtet, passiert das Unglaubliche: Sie trifft auf den Totgeglaubten! Thomas leidet unter Gedächtnisverlust, erkennt Katherine aber wieder. Gemeinsam machen sie sich auf den gefährlichen Weg nach Cornford Castle, wo sie sich Hilfe erhoffen. Was beide noch nicht wissen: In ihrem Besitz befindet sich ein Gegenstand, der die Rosenkriege ein für alle Mal beenden könnte ... [...]

direkt zum Buch Toby Clements: Königsblut

Schlagwörter

Winterpilger Rezension, Buchbesprechungvon Toby Clements

Tipp der Redaktion
94 (6 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2016,768 Seiten

auf 12 Merkzetteln,
in 12 Bücherregalen.

Kloster St. Mary, England, 1460. In einer klirrend kalten Februarnacht kreuzen sich die Wege von Thomas und Katherine, einem Mönch und einer Nonne. Thomas rettet die junge Frau vor einer Schar Angreifer aus höchster Gefahr. Dabei verletzt er den Sohn des mächtigen Sir Riven schwer, der fortan auf Rache sinnt. Als Sir Riven und seine Männer ins Kloster einfallen, müssen Thomas und Katherine fliehen - und geraten mitten hinein in die blutigen Auseinandersetzungen der Häuser York und Lancaster, in die Rosenkriege, deren Ausgang sie schon bald mitbestimmen ... [...]

direkt zum Buch Toby Clements: Winterpilger

Schlagwörter

Die weiße Rose von York von Anne Easter Smith

68 (16 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2010,896 Seiten

auf 20 Merkzetteln,
in 31 Bücherregalen.

Die 15-jährige Margaret von York trifft am Hof ihres Bruders die Liebe ihres Lebens. Doch 1461 darf sie als die Schwester des englischen Königs nicht aus Liebe heiraten, sondern nur aus politischen Gründen. Margaret wird mit einem anderen Mann, dem Herzog von Burgund, vermählt, der ihr gerne die Regierungsgeschäfte überlässt, um sich dem Krieg widmen zu können. So wird sie eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit - doch die Erfüllung ihrer Liebe muss sie verheimlichen... [...]

direkt zum Buch Anne Easter Smith: Die weiße Rose von York

Die Rose von England Rezension, Buchbesprechungvon Anne Easter Smith

78 (38 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,842 Seiten

auf 21 Merkzetteln,
in 70 Bücherregalen.

Eine der umstrittensten Figuren der Geschichte, König Richard III., geschildert aus der Sicht einer Frau, die ihn kannte wie niemand anderes - die der Geschichtsschreibung jedoch kaum eine Zeile wert war. [...]

direkt zum Buch Anne Easter Smith: Die Rose von England

Das Spiel der Könige Rezension, Buchbesprechungvon Rebecca Gablé

Tipp der Redaktion
91 (891 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,1040 Seiten

auf 76 Merkzetteln,
in 413 Bücherregalen.

England 1455: Der 18jährige Julian of Waringham ist der Schandfleck der Familie, weil er lieber den Duke of York auf dem Thron sähe als den jämmerlichen König Henry aus dem Hause Lancaster. Erst als der Kampf um Englands Krone offen ausbricht und Julian unverhofft Earl of Warinham wird, erkennt er, auf welche Seite in diesem bitteren Konflikt zwischen Lancaster und York er gehört. [...]

direkt zum Buch Rebecca Gablé: Das Spiel der Könige

Die verborgene Krone von R. Garcia y Robertson

74 (9 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,464 Seiten

auf 19 Merkzetteln,
in 8 Bücherregalen.

Robyn Stafford aus Hollywood, Kalifornien, hat es auf unerklärliche Weise in das England des 15. Jahrhunderts verschlagen. Dort hat sie ein neues Leben als Lady Robyn of Pontefract begonnen. Sie ist verlobt mit dem ritterlichen Edward Plantagenet, Herzog von York und - ob es ihr gefällt oder nicht - Erbe des englischen Throns. Krieg liegt in der Luft. In England sammeln sich die feindlichen Truppen des Hauses Tudor, und ein französisches Heer marschiert auf London zu. Robyn ist entschlossen, ihr Leben und ihre Liebe zu bewahren, wider alle Feinde und selbst gegen die Macht der Geschichte .... [...]

direkt zum Buch R. Garcia y Robertson: Die verborgene Krone

Der eiserne Thron von R. Garcia y Robertson

58 (8 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,520 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Die junge Amerikanerin Robyn Stafford hat eine unfreiwillige Zeitreise in das Jahr 1460 verschlagen, das Zeitalter der Rosenkriege. Dort hat sie sich unsterblich in den jungen Ritter Edward verliebt, einen Sohn des Duke of York. Nun muss Lady Robyn beweisen, wie ernst es ihr mit der Liebe zu Edward ist, als dessen Vater Richard nach dem Thron strebt. Sollte er tatsächlich König werden, wäre Edward der rechtmäßige Thronfolger, Robyn eines Tages Königin und ihre Kinder die Erben dieser Macht. Nur weiß Robyn allzu gut, dass im Jahre 1460 andere Gesetze gelten: Die Lebenserwartungen von Thronerben sind nicht besonders hoch. Sie steht vor einer folgenschweren Entscheidung: Soll sie ihrem Geliebten treu bleiben und dafür die Zukunft ihrer Kinder aufs Spiel setzen? [...]

direkt zum Buch R. Garcia y Robertson: Der eiserne Thron

Der weiße Ritter von R. Garcia y Robertson

79 (12 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,636 Seiten

auf 13 Merkzetteln,
in 15 Bücherregalen.

Robyn Stafford, eine junge Amerikanerin, macht nach ihren geschäftlichen Terminen in London ein paar Tage Urlaub nahe der walischen Grenze. Bei einer Wanderung taucht plötzlich vor ihr ein junger Mann auf, angetan mit Rüstung, Schwert und Wappenrock und auf einem Schimmel reitend. Er stellt sich vor als Edward Plantagenet, Earl of March. Nach einem Abschiedskuss reitet er zurück in die ferne Vergangenheit, in das Zeitalter der Rosenkriege. Nun muss Robyn einen Weg finden, ihre eigene Zeit zu verlassen und in die Welt des fünfzehnten Jahrhunderts zu gelangen, wo sie sich in einen weißen Ritter verliebte. Eine fremde und mitunter grausame Welt, aber eine Zeit, in der es sich jedoch zu leben und zu lieben lohnt ... [...]

direkt zum Buch R. Garcia y Robertson: Der weiße Ritter

Die Königin der Weißen Rose Rezension, Buchbesprechungvon Philippa Gregory

Tipp der Redaktion
89 (57 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2011,560 Seiten

auf 48 Merkzetteln,
in 68 Bücherregalen.

England, 1464: Die Adelshäuser York und Lancaster kämpfen erbittert um den Thron. Als König Edward, der Erbe der Weißen Rose, der schönen jungen Witwe Elizabeth Woodville begegnet, ist es um beide geschehen. Doch Elizabeth weigert sich, Edwards Mätresse zu werden. Da heiratet der König sie entgegen allen Standesschranken - ein ungeheurer Skandal! Und keine Frau im Königreich hatte je so viele Feinde. Neid, Missgunst und Intrigen bringen Elizabeth und ihre Familie in größte Gefahr. Ihre Widersacher nennen sie eine Hure. Sie nennen sie eine Hexe. Doch Elizabeth weiß: Sie ist die Königin. [...]

direkt zum Buch Philippa Gregory: Die Königin der Weißen Rose

Seite: