Historische Romane über den Ersten und Zweiten Weltkrieg

Seite:

Tod und Irrtum von Elke Weigel

(keine Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2016,246 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

1910. Eben von einer Reise zurück, erwartet Henriette Haag zu Hause das Chaos: Ihre junge Haushälterin Magdale wird des Mordes verdächtigt und ist nach einem angeblichen Suizidversuch nicht vernehmungsfähig. Von der Unschuld der jungen Frau überzeugt, kehrt sie in der gutbürgerlichen Gesellschaft Stuttgarts das Unterste nach oben und stellt fest, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. [...]

direkt zum Buch Elke Weigel: Tod und Irrtum

Schlagwörter

Der Mann, der nicht mitspielt. Hollywood 1921 von Christof Weigold

86 (5 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2018,640 Seiten

auf 9 Merkzetteln,
in 1 Bücherregal.

Hollywood in den Roaring Twenties: ein wahres Sündenbabel zur Zeit der Stummfilme und der Prohibition. Privatdetektiv Hardy Engel, ein gescheiterter deutscher Schauspieler, wird von der schönen Pepper Murphy beauftragt, das verschwundene Starlet Virginia Rappe zu finden. Kurz darauf stirbt Virginia unter mysteriösen Umständen, nachdem sie eine Party des beliebten Komikers Roscoe »Fatty« Arbuckle besucht hat. Dieser wird beschuldigt, sie brutal vergewaltigt und tödlich verletzt zu haben. Angefacht von den Boulevardzeitungen des Hearst-Konzerns entwickelt sich der Fall zum größten Skandal der Stummfilmzeit, der ganz Hollywood in den Abgrund zu ziehen droht. Hardy Engel ermittelt in zwei rivalisierenden Filmstudios und in der Kolonie der Deutschen rund um Universal-Gründer Carl Laemmle. Unterstützt wird er von seinem Lieblings-Bootlegger Buck Carpenter, der ihn mit Insiderinfos und Whisky versorgt, und Pepper, in die er sich Hals über Kopf verliebt, obwohl sie etwas zu verbergen scheint. Als Hardy Engel schließlich die Wahrheit herausfindet, die allzu viele Leute vertuschen wollen, ist nicht nur sein Leben in Gefahr... [...]

direkt zum Buch Christof Weigold: Der Mann, der nicht mitspielt. Hollywood 1921

Schlagwörter

Die Töchter der Weber von Ina Weisse

78 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,320 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Kurzgefasst: [...]

direkt zum Buch Ina Weisse: Die Töchter der Weber

Mitternachtsmädchen Rezension, Buchbesprechungvon Tanja Wekwerth

Tipp der Redaktion
84 (6 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,395 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

In einer verwunschenen Pension an Englands Küste, mitten in der Nacht, werden Zwillinge geboren - und in den stürmischen 20er Jahren bald von ihrer Mutter verlassen. Die kleine April wird adoptiert, während May in der Obhut der Pensionswirtin aufwächst. Doch ohne voneinander zu wissen, haben die Mitternachtsmädchen ihr Leben lang das Gefühl, dass ihnen etwas fehlt... [...]

direkt zum Buch Tanja Wekwerth: Mitternachtsmädchen

Feine Leute Rezension, Buchbesprechungvon Joan Weng

90 (5 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2016,384 Seiten

auf 9 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

Berlin im Sommer 1925: Dass Bernice ihren schwerreichen Gatten von ihrem Liebhaber hat umbringen lassen, ist eine Tatsache zumindest für die feine Gesellschaft. Kriminalkommissar Paul Genzer ist davon jedoch nicht überzeugt, insbesondere nachdem die Witwe plötzlich an einer Überdosis Morphium gestorben ist. Während der Tod der Witwe neue Fragen aufwirft, folgen weitere Bluttaten, und so ist der proletarische Kommissar bald froh, bei seinen Ermittlungen durch den hochadligen Filmstar Carl von Bäumer ungewöhnliche Unterstützung zu bekommen. Der Leinwanddetektiv mit der Leidenschaft für Kokain kennt sich zwar bestens aus in der Welt der Reichen und Schönen, er verfolgt jedoch ganz eigene Motive. [...]

direkt zum Buch Joan Weng: Feine Leute

Schlagwörter

Das Café unter den Linden von Joan Weng

83 (2 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2017,304 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 4 Bücherregalen.

Frühling 1925: Als Fritzi in Berlin ankommt, bringt sie nicht mehr mit als ein gebrochenes Herz, eine Reiseschreibmaschine und einen Traum: bei der UFA Drehbücher schreiben. In der schillernden Metropole findet sie sich schnell in einem Kreis von Malern, Schriftstellern und Musikern wieder, die das Leben und die Kunst feiern. Und dann trifft sie einen Mann, der alles für immer verändern wird. In einem Café unter den Linden & [...]

direkt zum Buch Joan Weng: Das Café unter den Linden

Schlagwörter

Noble Gesellschaft Rezension, Buchbesprechungvon Joan Weng

84 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2017,304 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Berlin im Herbst 1925: In der noblen Gesellschaft ist ein Dienstmädchen verschwunden. Ein alter Bekannter erzählt Carl von Bäumer, Starschauspieler der UFA, bei einem Galadinner davon und schon am nächsten Tag ist er tot. Handelt es sich wirklich um Selbstmord? Carl glaubt nicht daran und forscht nach den Hintergründen. Gemeinsam mit Kommissar Paul Genzer taucht er tief ein in Berlins Gesellschaft der Zwanziger Jahre. Und plötzlich befinden sie sich in einem Verwirrspiel aus Rache, Diamantenschmuggel und jahrzehntealtem Hass. [...]

direkt zum Buch Joan Weng: Noble Gesellschaft

Schlagwörter

Die vierzig Tage des Musa Dagh von Franz Werfel

93 (30 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1933,989 Seiten

auf 1 Merkzettel,
in 11 Bücherregalen.

Der Berg Musa Dagh wird im Sommer 1915 zum letzten Hoffnungsschimmer für ungefähr 5000 Armenier. Auf ihm suchen sie Zuflucht vor Verfolgung, Verschleppung und Ausrottung durch die Türken. Statt sich wie ihre meisten Leidensgenossen in das schreckliche Schicksal zu fügen, setzen sie alles auf eine Karte. Ihr verzweifelter Trumph heißt erbitterter Widerstand, koste es, was es wolle. [...]

direkt zum Buch Franz Werfel: Die vierzig Tage des Musa Dagh

Die Rückkehr Rezension, Buchbesprechungvon Rebecca West

Tipp der Redaktion
(keine Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2016,160 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in 1 Bücherregal.

Ein englisches Landgut im Süden Londons während des Ersten Weltkriegs: Die zwei Frauen Jenny und Kitty Baldry kümmern sich um das Anwesen der Familie, während der Herr des Hauses, Kittys Ehemann und Jennys Cousin Chris, in Frankreich an der Front ist. Schon bald muss er versehrt nach Hause zurückkehren. Doch es ist keine der üblichen Kriegsverletzungen, die ihn in Mitleidenschaft gezogen hat: Er leidet unter einem Granatenschock, einem schrecklichen Trauma, das ihn glauben lässt, wieder zwanzig Jahre alt zu sein. Alles um ihn herum ist ihm fremd, selbst seine eigene Ehefrau. Obwohl Kitty diese Kränkung kaum ertragen kann, sucht sie gemeinsam mit Jenny und Margaret, einer alten Liebe von Chris, einen Weg, um ihren Mann ins Jetzt zurückzuholen. [...]

direkt zum Buch Rebecca West: Die Rückkehr

Schlagwörter

Wo wir einst gingen von Kjell Westö

(keine Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,656 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Eine Stadt, in der es gärt, ist dieses Helsinki in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Auf das Trauma des finnischen Bürgerkriegs 1918, der einen Riss durch die Gesellschaft zieht, folgen die enthemmten zwanziger Jahre wie ein einziger langer Rausch. Nach den Kriegsgräueln prägen nun Jazz, Fußball, Schwindsucht, Hunger, Fotografie, Champagnerorgien, Prohibition, Tennis, Bubiköpfe und schimmelige Armeekasernen das Bild. Die unterschiedlichsten Menschen treffen sich in dieser Stadt, vereint in ihrer Sehnsucht nach Glück und Bedeutung in ihrem Leben. [...]

direkt zum Buch Kjell Westö: Wo wir einst gingen

Schlagwörter

Seite: