Historische Romane über das Zeitalter der Entdeckungen

Seite:

Inés meines Herzens Rezension, Buchbesprechungvon Isabel Allende

Tipp der Redaktion
84 (11 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,397 Seiten

auf 6 Merkzetteln,
in 11 Bücherregalen.

Ungeduld des Herzens treibt Inés Suárez aus ihrer spanischen Heimat auf die gefährliche Reise in die kürzlich entdeckte Neue Welt. In ihrem Drang nach einem vollen, uneingeschränkten Leben gelangt sie nach Peru und begegnet dort Pedro de Valdivia, einem charismatischen Feldherrn aus dem Heer des Francisco Pizarro. In ihm findet sie die beglückende und schmerzhafte Liebe ihres Lebens. Gemeinsam brechen sie zur Eroberung Chiles auf, der einzigen Gegend des südamerikanischen Kontinents, die noch nicht von Spaniern unterworfen und besiedelt wurde. Gemeinsam werden die Liebenden die Stadt Santiago gründen und in erbitterten Kämpfen verteidigen. Doch Pedros kriegerischer Ehrgeiz, durch nichts aufzuhalten, und der feste Wunsch von Inés, Bleibendes zu schaffen, führen das Liebespaar schließlich auf getrennte Wege. Inés wird Pedro überleben und ein neues Kapitel ihres Lebens aufschlagen. [...]

direkt zum Buch Isabel Allende: Inés meines Herzens

Asha von David Ball

89 (51 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2003,1008 Seiten

auf 17 Merkzetteln,
in 19 Bücherregalen.

Malta im 16. Jahrhundert. Beim Spiel in den Felsen wird der Handwerkersohn Nico von einem osmanischen Korsarenschiff entführt. Während seine Schwester Maria verzweifelt auf der kargen Insel zurückbleibt, kämpft Nico als Galeerensklave um sein Leben. Jahre später steht Malta am Wendepunkt: Die mächtige Flotte Sultan Suleimans hat sich aufgemacht, die Felseninsel und damit ein Zentrum der christlichen Welt zu erobern. Maria, schön und unkonventionell, setzt alles daran, um mitzukämpfen ? ist ihre heimliche Liebe doch ein junger Ritter des Malteserordens. Ihr Bruder Nico aber ist kein Christ mehr. Vom Sultan zu einem wichtigen Kriegsherrn gemacht, führt er ein Schiff gegen Malta. Er heißt nun Asha, der Korsar... [...]

direkt zum Buch David Ball: Asha

Die Herrin der Zeit Rezension, Buchbesprechungvon Sina Beerwald

Tipp der Redaktion
71 (21 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,527 Seiten

auf 10 Merkzetteln,
in 19 Bücherregalen.

Hamburg 1757: Besorgt wartet die junge Merit Paulsen auf die Heimkehr ihres Mannes, der zur See fährt. Um wie viel sicherer könnte die Schifffahrt sein, wenn man endlich die Position eines Schiffes auf hoher See bestimmen könnte? Das ginge mit einem Instrument, das die Zeit auch auf dem Meer genau anzeigt. Das britische Königshaus hat ein hohes Preisgeld für eine solche Erfindung ausgelobt. Die junge Mutter hat eine Idee, so genial wie wagemutig ... [...]

direkt zum Buch Sina Beerwald: Die Herrin der Zeit

Der Meister von Amberg von Manfred Böckl

72 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1984,280 Seiten

auf 1 Merkzettel,
in keinem Bücherregal.

Ein Roman über die abenteuerliche Schifffahrt auf Donau, Naab und Vils zwischen Regensburg und Amberg im späten 15. Jahrhundert. [...]

direkt zum Buch Manfred Böckl: Der Meister von Amberg

Nostradamus - Der Prophet. Leben und Visionen von Manfred Böckl

62 (2 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1993,320 Seiten

auf keinem Merkzettel,
in keinem Bücherregal.

Einem Tanz auf dem Vulkan gleicht das Leben des ˜Sehers von Salon˜, Michel de Notredame oder Nostradamus, wie er allgemein genannt wird. Er wird brutal mit den Schattenseiten seiner Zeit (1503-1566) konfrontiert: Verfolgung, Vertreibung, Krankheit, Epidemien, Inquisition. Dennoch - er rappelt sich immer wieder hoch, und das Leid hat seine visionäre Gabe reifen lassen. Als Arzt und Schriftsteller endlich sesshaft geworden, beginnt sein Doppelleben mit Hilfe Tessiers: Als geheimnisvoller Wanderer durch Raum und Zeit entwickelt er seine grosse, seherische Weltschau, hat immensen Erfolg und wird ein steinreicher Mann. [...]

direkt zum Buch Manfred Böckl: Nostradamus - Der Prophet. Leben und Visionen

Alhambra von Kirsten Boie

78 (121 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,432 Seiten

auf 9 Merkzetteln,
in 9 Bücherregalen.

Gerade war Boston noch mit seinen Mitschülern auf dem arabischen Seidenmarkt in Granada. Plötzlich ist alles anders: Durch ein Tor in der Zeit ist Boston im Jahr 1492 gelandet. Dort wird es für ihn lebensgefährlich. Er erweckt Misstrauen am spanischen Königshof und auf der Alhambra gerät er in die grausamen Fänge der Inquisition. Doch zwei neue Freunde, Tariq und Salomon, als Muslim und Jude selbst bedroht, stehen ihm in dieser fast ausweglosen Situation bei. Aber die Rückkehr Bostons hängt nicht nur davon ab, ob er den Schlüssel zur Gegenwart findet, sondern auch von der Entdeckung Amerikas ... [...]

direkt zum Buch Kirsten Boie: Alhambra

Wassermusik von T. C. Boyle

95 (7 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1987,576 Seiten

auf 1 Merkzettel,
in 1 Bücherregal.

Die weitgehend wahre Geschichte des schottischen Forschers Mungo Park, der im 18. Jahrhundert als erster Weißer den Verlauf des Niger erkundete. Zur Seite gestellt wird ihm die frei erfundene Figur des Ned Rise, einen englischen Grabräuber und Galgenstrick, der mit dem Entdecker im tiefsten Afrika die wildesten Abenteuer besteht. Außerdem dabei: ein phantastisches Panoptikum von Hexen und Schlägern, Kannibalen, Huren, Glücksrittern. Boyles Erstlingsroman wurde 2014 neu übersetzt. [...]

direkt zum Buch T. C. Boyle: Wassermusik

Schlagwörter

Der Schiffsjunge Rezension, Buchbesprechungvon John Boyne

Tipp der Redaktion
90 (17 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2011,638 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

Meuterei auf der Bounty? Ein Kapitän quält seine Mannschaft, bis sie meutert. Aus der Perspektive von John Jacob Turnstile, gerade mal 14, erfährt der Leser, was sich wirklich zugetragen hat. Kapitän Bligh ist kein Tyrann, sondern wird so etwas wie ein Vatererssatz für den elternlosen Jungen. Dann kommt es zur Meuterei: auf wessen Seite wird sich Turnstile schlagen? [...]

direkt zum Buch John Boyne: Der Schiffsjunge

Tanausú, der letzte König der Kanaren Rezension, Buchbesprechungvon Harald Braem

88 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1991,312 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

1492, im gleichen Jahr, in dem Kolumbus nach Amerika aufbricht, erobert der Spanier Alonso de Lugo die Kanareninsel La Palma. Dort kämpfen die Ureinwohner unter ihrem heldenhaften König Tanausú um ihre Freiheit. Zur gleichen Zeit sieht man auch die menschenverachtende Mission der katholischen Kirche, verkörpert in der Figur des Pater Innozenz, und das brutale Vorgehen der Konquistadoren ... [...]

direkt zum Buch Harald Braem: Tanausú, der letzte König der Kanaren

Schlagwörter

Gold Rezension, Buchbesprechungvon Michael Crichton

77 (27 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,368 Seiten

auf 8 Merkzetteln,
in 24 Bücherregalen.

Port Royal, Jamaika, 17. Jahrhundert. Captain Charles Hunter, Freibeuter in inoffiziellen Diensten des britischen Gouverneurs von Jamaika, heuert eine verwegene Crew von Spezialisten an, um den gewagtesten Raubzug anzutreten, den die Karibik je gesehen hat. Das Ziel: ein spanisches Handelsschiff, das tonnenweise Edelmetall an Bord haben soll. Der Hafen, in dem das Gold vor Anker liegt, gilt allerdings als uneinnehmbar. Und er wird vom ruchlosen Konquistador Cazalla schwer bewacht. Just mit Cazalla hat Captain Hunter noch eine Rechnung offen; der Spanier ließ Hunters Bruder grausam ermorden. Doch nicht nur er könnte den englischen Piraten am Erfolg hindern. Denn unter Hunters Vertrauten lauert ein Verräter... [...]

direkt zum Buch Michael Crichton: Gold

Seite: