Historische Romane über das Hochmittelalter

Seite:

Mohammad, der Prophet von Kader Abdolah

70 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,288 Seiten

auf 4 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Zayd, der Adoptivsohn des Propheten, erhält nach dessen Tod von den Anführern des Islam eine ehrenvolle Aufgabe: Er soll Allahs Offenbarungen an Mohammad sammeln, indem er alle befragt, die sie gehört haben. Ein Jahr lang reist und arbeitet er, bis der Koran fertig ist. Doch das Buch wird abgelehnt - starke Gegner unter den Muslimen wollen eine andere Lehre. Da begreift Zayd, dass er der einzige ist, der das Leben Mohammads aufzeichnen kann, ohne dass die Erinnerung an den Propheten umgedeutet und verändert wird. Erneut macht er sich auf die Reise und redet mit denjenigen, die Mohammad kannten: seiner Familie, seinen Dienern, den Wissenschaftlern und den Dichtern, seinen Freunden und Feinden. Ein Reigen aus Geschichten entsteht, in farbenfrohen Szenen schildert Zayd das Leben des Propheten von der Geburt bis zum Tod. Und dieses Leben erweist sich als der Schlüssel zum Koran: Als Zayd im Licht seiner Erfahrungen auf der Reise den Koran neu ordnet, wird das Buch als die wahre Lehre angenommen. [...]

direkt zum Buch Kader Abdolah: Mohammad, der Prophet

Schlagwörter

Der Pakt der Schwerter Rezension, Buchbesprechungvon James Aitcheson

Tipp der Redaktion
79 (27 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2012,542 Seiten

auf 25 Merkzetteln,
in 28 Bücherregalen.

Man schreibt das Jahr 1069. Drei Jahre sind vergangen, seit die Normannen England eroberten, doch ihre Herrschaft trifft noch immer auf erbitterten Widerstand. Der junge Ritter Tancred führt eine kleine Streitmacht ins rebellische Northumberland. Dort geraten seine Männer in einen Hinterhalt, bei dem sein Lehnsherr getötet wird. Statt diesem wird nun Tancred die Verantwortung für eine geheime Mission übertragen, von dessen gelingen das Schicksal des Königreiches abhängt. [...]

direkt zum Buch James Aitcheson: Der Pakt der Schwerter

Schlagwörter

Die Ritter des Nordens Rezension, Buchbesprechungvon James Aitcheson

Tipp der Redaktion
81 (21 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2013,544 Seiten

auf 12 Merkzetteln,
in 17 Bücherregalen.

England, 1070. Dem jungen Ritter Tancred wurde als Lohn für seine Dienste eine kleine Grafschaft an der Grenze zu Wales vermacht. Doch als neuer Lord erwartet ihn alles andere als ein friedliches Leben. Tief im Landesinneren von Wales brodelt der Widerstand gegen die normannischen Eroberer  denn Waliser und Engländer vereinen ihre Kräfte. Und es droht eine weitere Gefahr: Tancreds Erzfeind, der entmachtete Prinz Eadgar, hat ein Bündnis mit den Dänen geschlossen und erkämpft sich den Norden Englands zurück. Als Tancred und sein Lehnsherr in feindliche Gefangenschaft geraten, scheint alles, wofür Tancred gekämpft hat, verloren & [...]

direkt zum Buch James Aitcheson: Die Ritter des Nordens

Schlagwörter

Das Geständnis des Mönchs von Jan van Aken

87 (37 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2004,703 Seiten

auf 10 Merkzetteln,
in 27 Bücherregalen.

Wir schreiben das Jahr 1065. In seiner Zelle schabt ein alter Mönch, von einem Novizen argwöhnisch beäugt, Pergamentseite um Pergamentseite einer Bibel ab, um die Geschichte seines abenteuerlichen Lebens niederzuschreiben: Als Sohn einer vermeintlichen Hexe auf der Flucht, wird er für vogelfrei erklärt, nachdem er die Tochter eines Grafen geschwängert hat. Über England kommt er nach Dänemark, wo er als Meisterschmied Ansehen erwirbt. Nach einem Schiffbruch gerät er in die Sklaverei, befährt die gewaltigen Flüsse Russlands, gelangt bis nach Damaskus und lernt die arabische Poesie kennen. Wieder zu Hause, begegnen wir ihm als Ratgeber des Sachsenkaisers Otto III. und in dessen Gefolge beim Papst in Rom. [...]

direkt zum Buch Jan van Aken: Das Geständnis des Mönchs

Schlagwörter

Der Troubadour von Hanny Alders

77 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1995,409 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

Vor dem farbenprächtigen Hintergrund aquitanischer Höfe in ihrer Glanzzeit, auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela, im maurischen Spanien und im düsteren Paris, das von den Fernwirkungen der Kreuzzüge widerhallt, spielt dieser Roman um das Leben einer der ersten Troubadoure. Marcabru, immer auf der Suche nach der wahren Liebe, nimmt in seinen Versen kein Blatt vor den Mund, wettert gegen Heuchelei und Falschheit, und zieht so den tiefen Haß seiner Gönner auf sich. [...]

direkt zum Buch Hanny Alders: Der Troubadour

Schlagwörter

Der Schatz der Templer von Hanny Alders

71 (15 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1993,555 Seiten

auf 9 Merkzetteln,
in 11 Bücherregalen.

Der geistliche Ritterorden der Templer wurde 1129 gegründet und erlangte in den folgenden zwei Jahrhunderten Kriegsruhm, Reichtum und den Ruf des Geheimnisvollen. Völlig unerwartet trifft die Tempelherren im Herbst 1307 die blutige Verfolgung durch den französischen König Philipp den Schönen. Als Richard, ein junger englischer Templer, versucht, seinen französischen Ordensbrüdern beizustehen, kann er die Auflösung des Ordens zwar nicht mehr aufhalten, aber dank seiner ritterlichen Tugenden wird er in das wahre Geheimnis der Templer eingeweiht. [...]

direkt zum Buch Hanny Alders: Der Schatz der Templer

Schlagwörter

Die Rebellin von Avignon von Hanny Alders

60 (2 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2002,573 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Der junge Ritter Amaury schließt sich dem christlichen Heerzug an, um die angeblich ketzerische Sekte der Katharer zu bekämpfen. Doch dann lernt er inmitten von Blut und Tod die wunderbare Colomba kennen - und durch sie den wahren katharischen Glauben. Von da an teilen Colomba und Amaury ein Schicksal. Im Jahre 1209 ruft der Papst die Gläubigen der Christenheit zu einem Kreuzzug gegen eine ketzerische Sekte auf, die im Süden Frankreichs großen Zulauf hat und unter dem Schutz der mächtigen Grafen von Toulouse steht: die Katharer. Drei Brüder und ihr Cousin machen sich von ihrem Heimatort Poissy in der Nähe von Paris auf, um sich dem Heer anzuschließen. Ohne zunächst voneinander zu wissen, überleben nur zwei der drei Brüder die Belagerung einer Katharerfestung. Der junge Amaury de Poissy kann sich schwer verwundet in die Katharerburg Lastours Cabaret retten, wo er freundliche Aufnahme findet und gesund gepflegt wird. Dabei lernt der französische Ritter die junge Katharerin Colomba kennen, die ihn in die Geheimnisse ihres Glaubens einweiht. Ihre aufkeimende Liebe wird durch das bedrohliche Vorrücken der Kreuzzugsarmee auf eine harte Probe gestellt. Die Festung Lastours Cabaret muss sich ergeben. Colomba und Amaury fliehen mit den übrigen Katharern. Doch Amaurys älterer Bruder spürt ihr Versteck auf. Geblendet von Unverständnis, Hass und Rache will er seinen Bruder töten... [...]

direkt zum Buch Hanny Alders: Die Rebellin von Avignon

Schlagwörter

Die Geliebte des Ketzers von Hanny Alders

44 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2001,573 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in 4 Bücherregalen.

Im Jahre 1209 ruft der Papst die Gläubigen der Christenheit zu einem Kreuzzug gegen eine ketzerische Sekte auf, die im Süden Frankreichs großen Zulauf hat und unter dem Schutz der mächtigen Grafen von Toulouse steht: die Katharer.Drei Brüder und ihr Cousin machen sich von ihrem Heimatort Poissy in der Nähe von Paris auf, um sich dem Heer anzuschließen. Ohne zunächst voneinander zu wissen, überleben nur zwei der drei Brüder die Belagerung einer Katharerfestung. Der junge Amaury de Poissy kann sich schwer verwundet in die Katharerburg Lastours Cabaret retten, wo er freundliche Aufnahme findet und gesund gepflegt wird. Dabei lernt der französische Ritter die junge Katharerin Colomba kennen, die ihn in die Geheimnisse ihres Glaubens einweiht.Ihre aufkeimende Liebe wird durch das Bedrohliche Vorrückende der Kreuzzugsarmee auf eine harte Probe gestellt. Die Festung Lastours Cabaret muss sich ergeben. Colomba und Amaury fliehen mit den übrigen Katharern. Doch Amaurys älterer Bruder spürt ihr Versteck auf. Geblendet von Unverständnis, Hass und Rache will er seinen Bruder töten. [...]

direkt zum Buch Hanny Alders: Die Geliebte des Ketzers

Schlagwörter

Der Sultan von Palermo von Tariq Ali

52 (5 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2005,320 Seiten

auf 6 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

Sizilien 1153: Das muslimische Palermo kann sich an Größe und Glanz mit Bagdad und Cordoba messen. Die Normannen halten die Insel besetzt, aber die arabische Sprache und Kultur beherrschen den Hof von König Rujari (König Roger II.), dem Sultan von Palermo. Er umgibt sich mit muslimischen Intellektuellen, mit Konkubinen und einem Staat begabter Eunuchen. Der muslimische Gelehrte Muhammad al-Idrisi hat im Auftrag von Rujari eine Geografie der Welt verfasst. Als Idrisi nach Palermo zurückkehrt, findet den Regenten krank und schwach vor. Mit dessen nahendem Tod neigt sich auch die Ära der Toleranz auf Sizilien dem Ende zu, in der Christen, Juden und Muslime friedlich zusammenlebten. Vom Sterbebett aus will der König seine Loyalität zur katholischen Kirche beweisen und dafür einen seiner treuesten Weggefährten opfern. Die Muslime der Insel rüsten zum Aufstand. Idrisi wird in einen Strudel politischer Wirren gezogen, der sein ganzes Leben verändert. [...]

direkt zum Buch Tariq Ali: Der Sultan von Palermo

Schlagwörter

Das Buch Saladin Rezension, Buchbesprechungvon Tariq Ali

70 (6 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1998,432 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

Eine kalte Winternacht in Kairo im Jahre 1187. Nach dem Abendessen mit einem guten Freund geschieht das Unglaubliche: Der spätere Sultan Saladin klopft an die Tür des jüdischen Schreibers Ibn Yakub und erkundigt sich nach einem vertrauensvollen Chronisten, der nicht vor der Wahrheit zurückschreckt. [...]

direkt zum Buch Tariq Ali: Das Buch Saladin

Schlagwörter

Seite: