Historische Jugendromane über die Frühe Neuzeit

Seite:

Die Hebammen von London Rezension, Buchbesprechungvon Edith Beleites

76 (14 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,320 Seiten

auf 4 Merkzetteln,
in 1 Bücherregal.

Im London des 18. Jahrhunderts gerät Hebammenschülerin Lilly in den erbitterten Konflikt zwischen männlichen Geburtshelfern und Hebammen, die ganz unterschiedliche Geburtsmethoden vertreten. Als Junge verkleidet, schleicht sich Lilly in die vom Arzt Smollett eingerichteten Geburtshäuser ein, in denen arme Frauen kostenlos betreut werden, wenn sie sich zu Demonstrationszwecken zur Verfügung stellen. Lilly entdeckt, dass sich die Frauen brachialsten Geburtspraktiken ausliefern, denn Smollett und seine Kollegen setzen aus reiner Profitgier die neuen Geburtszangen hemmungslos ein. Gemeinsam mit dem angehenden Arzt Jonathan, der die männlichen Geburtsmethoden ebenso ablehnt, deckt sie die üblen Machenschaften Smollets auf. Dabei wird Lilly als Frau enttarnt und gerät in höchste Gefahr. [...]

direkt zum Buch Edith Beleites: Die Hebammen von London

Katharina von Nina Blazon

84 (29 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,410 Seiten

auf 4 Merkzetteln,
in 2 Bücherregalen.

Beschrieben wird das Leben am Zarenhofe Russlands zur der Zeit, bis Katharina Zarin, später "die Große" genannt, wird. [...]

direkt zum Buch Nina Blazon: Katharina

Der Maskenmörder von London von Nina Blazon

74 (26 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,233 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

London im 18. Jahrhundert. Der junge Adlige Lucius und die Schleifenmacherin Celestine begeben sich auf die Jagd nach dem Mörder des Opernsängers Ferrante, um dessen in Verdacht geratenen Konkurrenten, Superstar Amorelli, zu helfen. Dabei befinden die beiden sich bald selbst mitten in den Verwicklungen des Mordfalls... [...]

direkt zum Buch Nina Blazon: Der Maskenmörder von London

Alhambra von Kirsten Boie

78 (121 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,432 Seiten

auf 9 Merkzetteln,
in 10 Bücherregalen.

Gerade war Boston noch mit seinen Mitschülern auf dem arabischen Seidenmarkt in Granada. Plötzlich ist alles anders: Durch ein Tor in der Zeit ist Boston im Jahr 1492 gelandet. Dort wird es für ihn lebensgefährlich. Er erweckt Misstrauen am spanischen Königshof und auf der Alhambra gerät er in die grausamen Fänge der Inquisition. Doch zwei neue Freunde, Tariq und Salomon, als Muslim und Jude selbst bedroht, stehen ihm in dieser fast ausweglosen Situation bei. Aber die Rückkehr Bostons hängt nicht nur davon ab, ob er den Schlüssel zur Gegenwart findet, sondern auch von der Entdeckung Amerikas ... [...]

direkt zum Buch Kirsten Boie: Alhambra

Der Lilienpakt Rezension, Buchbesprechungvon Corina Bomann

Tipp der Redaktion
83 (27 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2011,365 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Frankreich 1643: Die siebzehnjährige Christine muss den Mord an ihrer Familie miterleben und befindet sich seitdem auf der Flucht getrieben von dem Plan, die Schuldigen zu entlarven. Ein Schmied nimmt sie nur widerwillig auf, denn er hat Angst vor dem Geheimbund Schwarze Lilie... [...]

direkt zum Buch Corina Bomann: Der Lilienpakt

Sturmsegel Rezension, Buchbesprechungvon Corina Bomann

85 (14 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2010,344 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Der 30-jährige Krieg verändert auch das Leben der 15-jährigen Anneke entscheidend: Auf einer abenteuerlichen Flucht verschlägt es sie zuerst nach Schweden, wo sie ihrer großen Liebe Ingmar begegnet, und dannnach Dänemark. Sie muss nicht nur ihr eigenes hartes Schicksal meistern, sondern wird auch Zeugin historischer Ereignisse, wie der Belagerung Stralsunds durch Wallensteins Truppen und des Untergangs der Vasa. [...]

direkt zum Buch Corina Bomann: Sturmsegel

Das Haus der roten Dämonen Rezension, Buchbesprechungvon Peter Dempf

Tipp der Redaktion
87 (4 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2010,464 Seiten

auf 6 Merkzetteln,
in 5 Bücherregalen.

Prag 1570. Als der Waisenjunge Jan die Chance bekommt, dem berühmten Maler Giuseppe Arcimboldo und seinem Adlatus Contrariozu dienen, ist er überglücklich. Doch im Haus des Malers geschehen unheimliche Dinge: Türen öffnen sich wie von Geisterhand, die Räume im Innern scheinen sich zu verändern - und nachts glaubt Jan, dämonische Wesen davonfliegen zu sehen. Dem Jungen stockt der Atem, als er das schaurige Geheimnis seines Meisters enthüllt: Arcimboldo kann die Fabelwesen auf seinen Bildern lebendig werden lassen - aber nur, wenn er seinen Farben das Blut von Sterbenden beimischt. Contrario ist seinem Meister nur zu gerne behilflich... Da wird Jans schöne Freundin Julia von Contrario entführt. Und für Jan beginnt ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit. [...]

direkt zum Buch Peter Dempf: Das Haus der roten Dämonen

Die Sopranistin der Königin Rezension, Buchbesprechungvon Carol Dines

88 (28 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,448 Seiten

auf 8 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

Die 17-jährige Angelica Voglia bewegt mit ihrer Stimme und Schönheit ganz Rom. Doch während Papst Innozenz XI. in ihrer Stimme den Atem des Teufels zu erkennen glaubt und Frauen das Singen in der Öffentlichkeit verbietet, versucht Angelicas Mutter mit allen Mitteln, die Gabe ihrer Tochter dafür einzusetzen, sie an einen Adligen zu verschachern. Angelicas einzige Hoffnung, einer erzwungenen Ehe und päpstlichen Repressionen zu entgehen, ist der Hof der schwedischen Königin Kristina in Rom, denn dort herrschen andere Gesetze als im Rest der Stadt. Angelica wird zur persönlichen Sopranistin der Königin und verliebt sich in den französischen Bildhauer Theodon - doch was sie hinter sich gelassen hat, holt sie bald wieder ein. Die Königin erkrankt, und der Papst kann seine Macht immer mehr durch die schützenden Mauern des Palastes hindurch ausweiten, und auch Angelicas Mutter lässt nicht von ihrem Plan ab, Angelica zu verkaufen. Wieder bleibt Angelica am Ende nur die Flucht. [...]

direkt zum Buch Carol Dines: Die Sopranistin der Königin

Der Sohn des Alchimisten von Andreas Gößling

68 (15 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,360 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

In einem Zeitalter, in dem die Alchimisten von der Bevölkerung heimlich bewundert und von der Inquisition gnadenlos verfolgt wurden, stößt der 15jährige Sanno auf Lunja, die schöne Gehilfin des Schwarzmagiers Herbold. Noch ahnt er nicht, wie eng sein Schicksal mit den dunklen Wissenschaften verknüpft ist. Doch dann erfährt er von Lunja ein lang gehütetes Geheimnis, das sein Leben für immer verändern soll... [...]

direkt zum Buch Andreas Gößling: Der Sohn des Alchimisten

Der Gürtel des Leonardo von Albrecht Gralle

67 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2003,224 Seiten

auf 1 Merkzettel,
in keinem Bücherregal.

Im Jahr 1512 reist der elf jährige Philipp von Regenspurg über Zürich nach Mailand. Dort soll er dem berühmten Erfinder und Maler Leonardo da Vinci den Plan eines Fluggerätes übergeben, den sein Onkel entworfen und in einen Gürtel eingenäht hat, damit ihn niemand entdeckt. Aber zwei unheimliche Agenten wissen schon davon und verfolgen den Jungen auf der ganzen Reise. Denn die Erfindung könnte auch in einem Krieg eingesetzt werden. [...]

direkt zum Buch Albrecht Gralle: Der Gürtel des Leonardo

Seite: