Henning Mützlitz

Der Autor Henning Mützlitz wurde 1980 in Hofheim am Taunus geboren und wuchs in Battenberg an der Eder in Nordhesse auf. Während seines Studiums der Politikwissenschaft war er als freier Mitarbeiter einer Lokalzeitung tätig und absolvierte nach dem Studium ein Voluntariat in einer Zeitschriftenredaktion in Mannheim, die ArmbandUhren und Ferrari World herausgibt. Dort arbeitete er auch projektbezogen als Redakteur.

Im Herbst 2009 machte er sich selbständig und verfasst seitdem Zeitschriftenartikel, Sachbücher, Kurzgeschichten in Anthologien und Romane. Hier ist er vor allem in der Welt der Phantastischen Romane unterwegs und schreibt unter anderem für Das Schwarze Auge. Sein Roman Der Ring des Namenlosen erschien ebenfalls in dieser Reihe.

2015 erschien sein erster historischer Kriminalroman Im Schatten der Hanse im Emons Verlag.

Henning Mützlitz lebt mit seiner Familie in Nürnberg.

Historische Romane von Henning Mützlitz:

Weitere Romane von Henning Mützlitz:

  • Das Schwarze Auge:
  • (2008) Das Zepter des Horas (mit Christian Kopp)
  • (2010) Hundswache
  • (2013) Der Ring des Namenlosen
  • (2014) Wächter der letzten Pforte

Mehr über Henning Mützlitz: