Helmut Vorndran

Der Kabarettist und Autor Helmut Vorndran wurde 1961 in Bad Neustadt an der Saale geboren und studierte nach einer Schreinerlehre Sozialpädagogik, brach dieses Studium jedoch ab.

1984 bergründete er mit ein paar Freunden das Totale Bamberger Cabaret und legt sich hierbei auch das Pseudonym „Stöcker“ zu. Daneben arbeitet er als Autor unter anderem für Antenne Bayern und das Bayerische Fernsehen.

2009 erschien sein erster Frankenkrimi Alabastergrab, der in und um Bamberg und auf Kloster Banz spielt. Innerhalb von neun Monaten wurden über 10.000 Exemplare es Romans verkauft, laut Presse ein Rekord für einen fränkischen Lokalkrimi, noch dazu für einen Debütroman. Seitdem hat Vorndran jedes Jahr einen neuen Frankenkrimi veröffentlicht.

Vorndran lebt seit einigen Jahren mit seiner Lebensgefährtin und der gemeinsame Tochter in einer alten Mühle an der Itz in Rattelsdorf bei Bamberg, wo er einen Kanuverleih betreibt und Ferienwohnungen vermietet.

Historische Romane von Helmut Vorndran:

Weitere Romane von Helmut Vorndran:

  • (2009) Alabastergrab
  • (2010) Blutfeuer
  • (2011) Tot durch Franken
  • (2012) Der Colibri-Effekt
  • (2013) Drei Eichen
  • (2014) Das fünfte Glas
  • (2015) Habakuk

Mehr über Helmut Vorndran: