Hellmut Lemmer

Der sauerländische Autor Hellmut Lemmer wurde 1947 in Hattingen an der Ruhr geboren und war bis 2009 Studienrat an einem Gymnasium in Wuppertal.

Im Jahr 1985 war er Mitbegründer der Hattinger Kulturinitiative Kubischu (Kultur- und Bildungskooperative Schulenburg Hattingen e.V.) und war auch Initiator der Hattinger Literaturtage 1990 sowie des Hattinger Förderpreises für Literatur.

Seit 1994 ist er selbst im Verband deutscher Schriftsteller und hat einige Gedichte und Erzählungen selbständig veröffentlicht. Zudem hat er am Literatur-Atlas NRW 1992 mitgearbeitet.

Im Jahr 2014 erschein sein erster Roman Der Sand der Namib, in dem er die Geschichte seines Großvaters erzählt, der Missionar in der ehemaligen deutschen Kolonie Südwestafrika war.

Hellmut Lemmer lebt immer noch mit seiner Familie in Hattingen, wo er rege am Kulturleben teilnimmt.

Historische Romane von Hellmut Lemmer: