Heike Koschyk

Die Autorin Heike Koschyk kam 1967 in New York zur Welt, wuchs aber in Hamburg und Travemünde auf. Sie arbeitete fünfzehn Jahre in ihrer eigenen Modeagentur und machte zudem eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. So leitete sie nach ihrer Modetätigkeit eine Naturheilpraxis mit dem Schwerpunkt Klassischer Homöopathie.

Nach ihrer Veröffentlichung eines Buches über Das Bach-Blüten-Schienensystem im Jahr 1998 fasst sie den Mut, ihren Kindertraum wahr werden zu lassen und auch literarisch als Schriftstellerin tätig zu werden. So erschienen von ihr Spannungsromane, gefolgt von einem Beitrag in einer Anthologie zum Agatha-Christie-Krimipreis, den sie tatsächlich auch im Jahr 2008 erhielt.

Im Jahr 2009 erschien ihr erster historischer Roman Pergamentum, einem Roman über Hildegard von Bingen, passend zur Biografie über die Heilerin, die von Heike Koschyk im Frühjahr 2009 erschienen ist.

Heike Koschyk arbeitet immer noch als Heilpraktikerin in ihrer eigenen Praxis. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Historische Romane von Heike Koschyk:

Weitere Romane von Heike Koschyk:

  • (2002) Die Verfolgung
  • (2004) Der Duft der Aphrodite

Mehr über Heike Koschyk: