Geraldine Brooks

Geraldine Brooks bereiste elf Jahre lang als Auslandskorrespondentin des Wall Street Journal verschiedene islamische Länder, darunter Bosnien, Somalia und den Mittleren Osten. Geboren wurde sie 1955 in Sydney, heute lebt sie in Virginia. Für ihre Reportagen über die palästinensische Intifada, den Iran-Irak-Konflikt und den Golfkrieg wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 

Ihr erster historischer Roman „Das Pesttuch“ wurde ein Erfolg.

Historische Romane von Geraldine Brooks:

Weitere Bücher von Geraldine Brooks:

  • (1995) Die Töchter Allahs
    Nine Parts of Desire
  • (1998) Foreign Correspondence
  • (2008) Die Hochzeitsgabe
    People of the Book

Mehr über Geraldine Brooks: