Gefion Clausen

Die Autorin Gefion Clausen wurde 1964 in Bremerhaven geboren und wuchs auf der Nordseeinsel Sylt auf. Geprägt von Strand, Meer und Weite waren dort die idealen Voraussetzungen, um mit der Fantasie auf Wanderschaft zu gehen. Zunächst studierte sie, zog ins Angeliter Land mitten in die Rapsfelder und gründete eine Familie. Die Kopfgeschichten verstummten nicht. Dann erbte sie einen alten Computer ihres Onkels – und nun gab es keinen Vorwand mehr, nicht zu schreiben.

Anfangs entstanden Romane und Krimis mit Lokalkolorit, auch mal eine Detektivgeschichte für ihre Kinder. Inzwischen erkundet Gefion Clausen neue Genres; insbesondere romantische Thriller haben es ihr angetan.

Aber auch historische Abenteuer faszinieren sie. So entstand der Roman Verrat vor Helgoland, der 2009 im Mohland-Verlag erschien. Ihr Interesse für alte Segelschiffe basiert nicht zuletzt darauf, dass ihr Großvater einer der letzten Kapitäne auf einem traditionellen Handelssegler in der Südsee war.

Gefion Clausen lebt und arbeitet in der Nähe von Schleswig.

Historische Romane von Gefion Clausen:

Weitere Romane von Gefion Clausen:

  • (2004) Flensburger Intermezzo
  • (2006) Die Schleifüchse und der falsche Geist
  • (2007) Bittere Saat
  • (2007) Die Schleifüchse und der Wikinger
  • (2010) Odinshöh

Mehr über Gefion Clausen: