Félix J. Palma

Der spanische Schriftsteller Félix J. Palma wurde 1968 in Sanlúcar de Barrameda geboren und machte zunächst eine Ausbildung als Werbefachmann in Sevilla. Gleichzeitig schrieb er bereits erste Erzählungen und Romane und war mit diesen durch Stipendien und Auszeichnungen so erfolgreich, dass er seinen gelernten Beruf nie ausübte.

Nach einigen Kurzgeschichten veröffentlichte er 2001 mit La horniga que quiso se astronáuta einen ersten Jugendroman, 2005 folgte Las corrientes oceánicas, sein erster Roman für Erwachsene, der mit dem Premio Luis Berenguer ausgezeichnet wurde. Ein weltweiter Erfolg wurde sein Roman El mapa del tiempo (dt. Die Landkarte der Zeit) aus dem Jahr 2008, der in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde und mit de, Premio Ateneo de Sevilla ausgezeichnet wurde und der der erste Roman einer Trilogie über die viktorianische Zeit ist.

Félix J. Palma lebt und arbeitet in Madrid, wo er neben seinen Arbeiten an seinen Romanen als Kolumnist und Literaturkritiker tätig ist . Zudem gibt er auch Kurse in Kreativem Schreiben.

Historische Romane von Félix J. Palma:

Weitere Romane von Félix J. Palma:

  • (2001) La horniga que quiso ser astronáuta (Jugendroman)
  • (2005) Las corrientes oceánicas

Mehr über Félix J. Palma: