Exotische historische Romane

Hier finden Sie historische Romane über die Maya/Inka, sowie außergewöhnliche historische Romane, die in keine andere Epoche passen wollen. 

Seite:

Das Haus des Magiers von Peter Ackroyd

50 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2002,375 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Überraschend erbt Matthew Palmer von seinem Vater ein Haus in Clerkenwell im Süden Londons. Als er das alte Gebäude zum ersten Mal betritt, spürt er sofort, wie er in dessen magischen Bann geschlagen wird. Es kommt ihm fast wie ein Spukhaus vor, bedrohlich und - obwohl leerstehend - seltsam lebendig, als hätte das Haus selbst eine Seele. Matthew beginnt die Geschichte des Hauses zu recherchieren und stößt dabei auf den berühmten Magier Doktor John Dee, einst Besitzer des geheimnisvollen Hauses. Und Doktor Dee war weit mehr als nur ein Zauberkünstler. Er war Wissenschaftler und Philosoph, Hofastrologe von Elisabeth I., Mathematiker und Alchimist: Ein Mann von ungeheurem Forschungsdrang, der erkunden wollte, was die Welt im Innersten zusammenhält - und der an die Kommunikation mit Geistern glaubte. Je tiefer Matthew in die Geschichte des Hauses eindringt, desto weniger kann er sich den Schatten und Stimmen der Vergangenheit entziehen. Und sie führen ihn schließlich zu einer ungeheuerlichen Erkenntnis über seinen Vater und über sich selbst ... [...]

direkt zum Buch Peter Ackroyd: Das Haus des Magiers

Chatterton von Peter Ackroyd

53 (6 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1990,368 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Im August 1770 starb in einer Londoner Dachkammer der blutjunge Dichter Thomas Chatterton an einer Überdosis Arsen. Als Entdecker mittelalterlicher Dichtungen gefeiert, dann als Fälscher entlarvt, tötete er sich, um der Schande zu entgehen. Oder täuschte er den Selbstmord nur vor? Verfasste er später unter verschiedenen Pseudonymen massgebliche Werke der englischen Romantik? Diese Frage stellt sich zweihundert Jahre später der junge erfolglose Schriftsteller Charles Wychwood, als er in einem Londoner Trödelladen eine unglaubliche Entdeckung macht. [...]

direkt zum Buch Peter Ackroyd: Chatterton

Das Lied der Rosen von Anita Amirrezvani

76 (15 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2007,400 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Persien im 17. Jahrhundert. Das Erscheinen eines Kometen über dem Dorf bringt Unheil über ein junges Mädchen und seine Familie: Der Vater verunglückt tödlich, noch ehe er einen guten Mann für seine Tochter finden kann. Um überleben zu können, muss sie mit ihrer Mutter zu Verwandten in die große Stadt Isfahan ziehen. Ein hartes und arbeitsames Leben ohne eigene Familie scheint ihr bevorzustehen, denn die nötige Mitgift für eine Heirat wird sie wohl nie aufbringen können. Geld verdienen kann sie nur durch ihre Kunstfertigkeit im Knüpfen von Teppichen und ihr Talent im Umgang mit den Mustern und den leuchtenden Farben. Doch im Reich von Schah Abbas sind Frauen allenfalls als stumme Arbeiterinnen geduldet, Teppiche selbst entwerfen oder gar verkaufen dürfen sie nicht. Da lernt die junge Frau einen reichen und gutaussehenden Mann kennen und plötzlich ahnt sie, dass die Liebe ihr Schicksal wenden könnte. [...]

direkt zum Buch Anita Amirrezvani: Das Lied der Rosen

Hungersbräute von Paul Anderson

68 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2005,1350 Seiten

auf 6 Merkzetteln,
in 5 Bücherregalen.

Neuspanien, 17. Jahrhundert: Mit drei Jahren bringt sich Juana Inés de la Cruz selbst das Lesen bei. Fortan verschlingt das Wunderkind alles, was sie in der Bibliothek ihres Großvaters findet. Doch erst das Leben im Kloster bietet ihr die Möglichkeit, ihren Hunger nach Bildung zu stillen und wahrhaft schöne Poesie zu schaffen. Nur die Inquisition verbrämt ihr Werk... [...]

direkt zum Buch Paul Anderson: Hungersbräute

Die Teufelshure Rezension, Buchbesprechungvon Martina André

80 (88 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,480 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Schottland im Jahr 1641. John Cameron - ein Highlander - verliebt sich in die rothaarige Madlen MacDonald, obwohl es heißt, sie sei die Mätresse eines zwielichtigen Lords. Nach einer Liebesnacht wird John ins Gefängnis gesteckt. Dort erfährt er, dass Madlens Lord Häftlinge kauft, um an ihnen Experimente durchzuführen. [...]

direkt zum Buch Martina André: Die Teufelshure

Schlagwörter

Die Brücke über die Drina Rezension, Buchbesprechungvon Ivo Andric

Tipp der Redaktion
85 (19 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1953,496 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Um die steinerne Brücke über die Drina, jenen Fluss auf dem Balkan, der inmitten Europas Bosnien von Serbien, aber auch Okzident und Orient trennt, kreist das Geschehen in der Stadt ViÅ¡egrad. In langjähriger harter Fronarbeit schlagen die Menschen im 16. Jahrhundert die elfbogige weiße Brücke über den reißenden Fluss. Seine Krönung findet das Bauwerk in einer weit ausholenden, im Scheitelpunkt gelegenen Terrasse, die rasch zum Mittelpunkt des Lebens und Treibens in Stadt und Region wird. [...]

direkt zum Buch Ivo Andric: Die Brücke über die Drina

Schlagwörter

Der Spiegel der Medici Rezension, Buchbesprechungvon Melissa Bailey

78 (2 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2013,349 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Der Architekt John Carter soll eine alte viktorianische Schuhfabrik in London in moderne Luxuswohnungen umbauen. Bei einem seiner Erkundungsgänge macht er eine überraschende Entdeckung: einen versteckten Kellerraum, in dem ein wertvoller, antiker Spiegel hängt. Neugierig geworden, versucht er mehr darüber in Erfahrung zu bringen. Doch statt Antworten zu erhalten, stößt er auf eine Vielzahl rätselhafter Geschichten, die immer mehr Fragen aufwerfen: Gehörte der Spiegel einst wirklich Katharina von Medici? Wie gelangte er nach England in den Besitz des Schuhfabrikanten? Und welche Rolle spielte er in dem mysteriösen Todesfall einer jungen Frau, der sich hier hundert Jahre zuvor ereignet hat? Während John versucht, dem Geheimnis des Spiegels auf den Grund zu gehen, beginnen sich in seinem Umfeld merkwürdige Dinge zu ereignen. Und auch Ophelia, eine gleichermaßen faszinierende wie rätselhafte Frau, in die er sich Hals über Kopf verliebt, scheint einiges vor ihm zu verbergen …  [...]

direkt zum Buch Melissa Bailey: Der Spiegel der Medici

Schlagwörter

Flieg, Hitler, Flieg! von Ned Beauman

47 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2010,280 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 2 Bücherregalen.

England, 1934: Seth Sinner Roach ist ein kleinwüchsiger jüdischer Boxer mit nur neun Zehen. Nach einem gewonnenen Kampf wird er von einem Gentlemen angesprochen, der sich als Philip Erskine vorstellt. Der reiche Hobby-Wissenschaftler ist bei einer Expedition im Osten auf einen Käfer mit einer interessanten Musterung gestoßen. Er tauft ihn Anophthalmus hitleri. Nun will er seine Forschungen auf Menschen ausdehnen. England, die Gegenwart: Kevin Broom ist Sammler von Nazi-Devotionalien. Als er einen Brief Adolf Hitlers an einen gewissen Erskine entdeckt, erhält er Besuch von einem Auftragskiller, der offenbar zur legendenumrankten Thule-Gesellschaft gehört. In der Hand hält er eine Pistole ... [...]

direkt zum Buch Ned Beauman: Flieg, Hitler, Flieg!

Schlagwörter

Was im Buch der Liebe steht von Julianne Bedford

67 (5 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,448 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Als Nick, Geschäftsführer einer Autowerkstatt in Los Angeles, eines Tages in den Besitz eines alten Buchs gelangt, fasziniert dieses ihn vom ersten Augenblick an auf seltsame Weise. In der Nacht, die auf seine Lektüre folgt, träumt er von einer wunderschönen Frau. Als er erwacht, findet er sich auf einer Waldlichtung wieder, und vor ihm steht die Frau aus seinem Traum. Bald wird ihm klar, dass er sich in Schottland befindet - im Jahr 1692. Es beginnt eine höchst ungewöhnliche Liebesgeschichte. [...]

direkt zum Buch Julianne Bedford: Was im Buch der Liebe steht

Die Leibeigenen von Manfred Böckl

72 (13 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2002,992 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Anno 1779, als im Bayerwald die Panduren marodieren, legt der Bauer Eginhart Bärnreuther - der bösen Zeit zum Trotz - die dramatische Gründungsgeschichte seines uralten Hofes in einer Chronik nieder. Diese abenteuerlichen Aufzeichnungen führen zurück ins 14.Jahrhundert: ins finstere Mittelalter... [...]

direkt zum Buch Manfred Böckl: Die Leibeigenen

Seite: