Erik Orsenna

Erik Orsenna ist das Pseudonym des französischen Schriftstellers und Wissenschaftlers Erik Arnoult, der 1947 in Paris geboren wurde. Er studierte Philosophie und Politikwissenschaft am Institut d’Études Politiques de Paris und spezialisierte sich noch einmal über Wirtschaftswissenschaft an der London School of Economics, wo er auch promovierte.

Er hat zahlreiche Sachbücher zu Umweltthemen veröffentlicht, die auch vielfach mit Preisen ausgezeichnet wurden, darunter Voyage aux pays du coton : petit précis de mondialisation (dt. Weiße Plantagen), das 2006 den 2. Preis des Lettre Ulysses Award gewann. Seine wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlicht er unter seinem Geburtsnamen.

Daneben hat er auch Romane geschrieben, darunter L’Exposition coloniale (dt. Gabriel II. oder Was kostet die Welt), das1988 den Prix Goncourt erhielt. 2010 erschien sein historischer Roman L’Entreprise des Indes (dt. Cristóbal oder Die Reise nach Indien), der die Geschichte von Christoph Kolumbus aus Sicht seines jüngeren Bruders Bartolomeo erzählt.

Des weiteren hat Orsenna auch Kinderbücher geschrieben und an Drehbüchern für Kinofilme mitgearbeitet, u.a. für Indochine (1991) und Radetzkymarsch (1994).

Erik Orsenna ist seit 1998 Mitglied der Académie française. Er war ein guter Freund von François Mitterand und war in dessen Kabinetten jeweils in führenden Positionen tätig. Er lebt und arbeitet in Paris.

Historische Romane von Erik Orsenna:

Weitere Romane von Erik Orsenna:

  • Grammatikalische Abenteuerbücher (Kinderbücher):
  • (2001) Die Grammatik ist ein sanftes Lied
    La grammaire est une chanson douce
  • (2004) Les Chevaliers du subjonctif
  • (2007) La Révolte des Accents
  • (2009) Et si on dansait?
  • (1973) Loyola´s Blues
    Loyola´s blues
  • (1980) Une comédie française
  • (1988) Gabriel II. oder Was kostet die Welt
    L´Exposition coloniale
  • (1996) Eine Geschichte der Welt in 9 Gitarren (mit Thierry Arnoult)
    Histoire du monde en neuf guitares
  • (1997) Inselsommer
    Deux étés
  • (1998) Longtemps
  • (2003) Madame Bâ (Kinderbuch)
  • (2008) Lied für eine geliebte Frau
    La Chanson de Charles Quint
  • (2010) Princesse Histamine (Kinderbuch)

Mehr über Erik Orsenna: