Eleonore Dehnerdt

Die Autorin Eleonore Dehnerdt wurde 1956 in Urbach geboren und war das achte von insgesamt neun Geschwistern. Sie ist diplomierte Sozialpädagogin und arbeitet in der Erwachsenenbildung und in der Therapie mit Kindern. Zunächst wollte sie Gärtnerin werden, betreibt diese Tätigkeit jedoch nur noch im heimischen Garten.

Neben ihrem Beruf hat sich die Schriftstellerei als zweites Standbein ergeben. Sie bedient mit ihren Büchern mehrere Sparten, so schreibt sie Romanbiographien und auch Beiträge für Sachbücher. Zudem macht sie Lesungen, hält Referate, bietet Schreibwerkstätten und erstellt und vermittelt Lyrik und Prosa. Für ihre vierte Romanbiographie Die Sängerin von 2007 war sie 2008 für den Sir Walter Scott-Preis nominiert.

Eleonore Dehnerdt lebt und arbeitet in Kaltenburg-Berka und ist Mutter dreier erwachsener Söhne.

Historische Romane von Eleonore Dehnerdt:

Mehr über Eleonore Dehnerdt: