David Wishart

Der Schotte David Wishart wurde 1952 in Arbroath geboren und studierte Griechisch und Latein an der Edinburgh University. Anschließend unterrichtete er vier Jahre an einer weiterführenden Schule. Für weitere elf Jahre unterrichtete er Englisch als Fremdsprache in Kuwait, Griechenland und Saudi-Arabien.

1990 kehrte er nach Schottland zurück und lehrt an der University of Dundee. Er ist mit Rona Wishart, der Bibliothekarin der St Leonards School in St Andrews, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Sie leben heute in Carnoustie. Wenn er nicht schreibt, geht er gerne mit seinem Hund spazieren.

1995 veröffentlichte er seinen ersten Roman, der Beginn einer Reihe um den Römer Marcus Corvinus. Dieser durchläuft in seinen Abenteuern eine typische römische Karriere vom einfachen Soldaten bis zum Senator und löst daneben noch Kriminalfälle. Dabei begegnet er auch gelegentlich realen historischen Persönlichkeiten.

Historische Romane von David Wishart:

  • Marcus Corvinus-Reihe:
    • (1995) Ovids Schatten
      Ovid
    • (1997) Der Tod des Germanicus
      Germanicus
    • (1998) The Lydian Baker
    • (1998) Sejanus
    • (2000) Old Bones
    • (2001) Last Rites
    • (2002) White Murder
    • (2003) A Vote for Murder
    • (2004) Parthian Shot
    • (2005) Food for the Fishes
    • (2007) In at the Death
    • (2008) Illegally Dead
  • weitere Bücher:
    • (1995) I, Virgil
    • (1996) Nero
    • (1999) The Horse Coin

Mehr über David Wishart: