David Morrell

Der kanadische Schriftsteller David Morrell wurde 1943 in Kitchener geboren, kurz nachdem sein Vater im Zweiten Weltkrieg fiel. So wuchs er hauptsächlich in Waisenhäusern und Pflegefamilien auf. 1966 zog er in die USA und studierte an der Pennsylvania State University Amerikanische Literatur. In dieser Zeit lernte er auch den Science Fiction-Schriftsteller Philip Klass kennen, der dort Englisch und Vergleichende Literaturwissenschaften unterrichtete.

1970 schloss Morrell sein Studium mit deinem Master of Arts und einem Doctor of Philosophy ab und lehrte ab diesem Zeitpunkt an der University of Iowa. Im selben Jahr begann er mit den Arbeiten an seinem ersten Roman, der unter dem Titel First Blood 1972 erschien und der in Deutschland unter dem Titel Rambo verlegt wurde. 1982 wurde der Roman mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle verfilmt und bekam später zwei Fortsetzungen.

1986 gab er seine Lehrtätigkeit auf und ist seitdem nur noch als Schriftsteller tätig. Im selben Jahr erkrankte sein damals fünfzehnjähriger Sohn Matthew an einer seltenen Form von Knochenkrebs und verstarb im Jahr darauf. Dieser Verlust beeinflusste von da an immer wieder seine Werke.

Morrell gilt heute als einer der populärsten Autoren von Spannungsliteratur. Seine Werke wurden in 26 Sprachen übersetzt und landen regelmäßig in den Bestsellerlisten. Zu seinen Auszeichnungen gehören der Bram Stoker Award 1988, der Thrillermaster Award 2009 und der Nero Wolfe Award 2014, letzterer für seinen Roman Murder as a Fine Art (dt. Der Opiummörder), der im 19. Jahrhundert spielt.

David Morrell lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Santa Fe, New Mecixo.

Historische Romane von David Morrell:

Weitere Romane von David Morrell:

  • Rambo-Reihe:
  • (1972) Rambo
    First Blood
  • (1985) Rambo II Der Auftrag
    Rambo II
  • (1988) Rambo III
    Rambo III
  • Frank Balenger- Reihe:
  • (2005) Creepers
    Creepers
  • (2007) Level 9
    Scavenger
  • (1975) Testament
    Testament
  • (1977) Massaker
    Last Reveille
  • (1979) Totem
    The Totem
  • (1982) Blutschwur
    Blood Oath
  • (1983) The Hundred-Year Christmas
  • (1984) Der Geheimbund der Rose
    The Brotherhood of the Rose
  • (1985) Verschwörung
    The Fraternity of the Stone
  • (1987) Verrat
    The League of the Flame
  • (1990) Der fünfte Beruf
    The Fifth Profession
  • (1991) Schwur des Feuers
    The Covenant of the Flame
  • (1993) Der Mann mit den hundert Namen
    Assumed Identity
  • (1994) Der Nachruf
    Desperate Measures
  • (1996) Der Blick des Adlers
    Extreme Denial
  • (1998) Das Ebenbild
    Double Image
  • (2000) Das Porträt
    Burnt Sienna
  • (2002) Der verschollene Bruder
    Long Lost
  • (2003) Der Protektor
    The Protector
  • (2008) The Spy Who Came for Christmas
  • (2009) The Shimmer