Damon Galgut

Der südafrikanische Schriftsteller und Dramatiker Damon Galgut wurde 1963 in Pretoria geboren. Seine Familie hatte europäische Wurzeln. Als er sechs Jahre alt war, wurde bei ihm Krebs diagnostiziert, so dass er große Teile seiner Kindheit in Krankenhäusern verbrachte. Hier entwickelte sich auch seine Liebe zum Geschichtenerzählen, als Verwandte bei ihm am Krankenbett gesessen haben, um ihm Geschichten vorzulesen.

Er studierte Drama an der Universität von Kapstadt und war erst 17 Jahre alt, als sein erster Roman A Sinless Season erschien. Seinen Kampf gegen den Krebs beschrieb er in der Kurzgeschichtensammlung Small Circle of Beings aus dem Jahr 1988. Für seinen Roman The Beautiful Screaming of Pigs aus dem Jahr 1991 erhielt er den CNA Prize, den renommiertesten Literaturpreis Südafrikas.

Sein 1995 erschienener Roman The Quarry (dt. Sündenopfer) wurde verfilmt und gewann mehrere Preise auf internationalen Filmfestspielen. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Galgut durch seinen Roman The Good Doctor (dt. Der gute Doktor) aus dem Jahr 2003 bekannt. Der Roman, der im Südafrika nach der Apartheid spielt, wurde von der Kritik enthusiastisch gefeiert und kam auf die Shortlist des Booker Prize 2003. Er gewann den Commonwealth Writers Prize für das Beste Buch in der Region Afrika.

Damon Galgut hat neben seinen Romanen auch vier Theaterstücke geschrieben und Drama an der Universität Kapstadt unterrichtet. Er reist gerne und betreibt sehr häufig Yoga. Er hat sehr lange weder ein Auto noch einen Fernseher besessen. Als bekennender Homosexueller legt er in seinen Werken, die er auf englisch schreibt, einen besonderen Fokus auf männlich orientierte Beziehungen.

Historische Romane von Damon Galgut:

Weitere Romane von Damon Galgut:

  • (1984) A Sinless Season
  • (1991) The Beautiful Screaming of Pigs
  • (1995) Sündenopfer
    The Quarry
  • (2003) Der gute Doktor
    The Good Doctor
  • (2008) Der Betrüger
    Impostor
  • (2010) In fremden Räumen
    In A Strange Room