Claudia Beinert

Die Zwillingsschwestern Claudia und ihre zehn Minuten jüngere Schwester Nadja wurden 1978 in Staßfurt geboren und studierten nach dem gemeinsamen Schulbesuch auch zusammen Internationales Management in Magdeburg. Danach trennten sich die beruflichen Wege.

Claudia Beinert arbeitete als Unternehmensberaterin und unterrichtete Wirtschaft. Sie hatte eine Professur für Finanzmanagement inne und hat zahlreiche wissenschaftliche Aufsätze und Fachbücher veröffentlicht. Nadja Beinert hingegen ist seit vielen Jahren in der Filmbranche tätig, wo sie beim Dreh von Filmen arbeitet.

Das Interesse an historischen Romanen war allerdings beiden gegeben, vor allem an starken und außergewöhnlichen Frauenfiguren. Als Claudia den Naumburger Dom besuchte, sah sie dort das Standbild von Uta von Ballenstedt und beschloss, deren Lebensweg in einem Roman festzuhalten. Claudias Schwester war schnell mit infiziert, und so erschien 2013 das Ergebnis daraus mit dem Roman Die Herrin der Kathedrale. 2014 folgte die Forsetzung Die Kathedrale der Ewigkeit.

Nadja Beinert lebt und schreibt in Erfurt, Claudia in Erfurt und Würzburg.

Historische Romane von Claudia & Nadja Beinert:

Mehr über Claudia Beinert: