Charlotte Schroeter

Die Autorin Charlotte Schroeter wurde 1988 in Paderborn geboren und besuchte Schulen in Hövelhof und Salzkotten, ehe sie 2008 in Büren ihr Abitur ablegte. Anschließend studierte sie Geschichte und Deutschsprachige Literaturen an der Universität Paderborn, was sie 2012 mit dem Bachelor of Arts abschloss. Nach einem Semester im Masterstudiengang Geschichte an der Universität Bielefeld wechselte sie zurück nach Paderborn, wo sie seitdem den Masterstudiengang Komparatistik belegt.

Sie ist freie Mitarbeiterin bei der Tageszeitung Der Patriot und auch in einem Ingenieurbüro. Seit 2012 ist sie freiberufliche Volkhochschuldozentin im Bereich Kultur und seit 2014 Lehrerin für Förderunterricht in den Fächern Deutsch und Englisch am Gymnasium Eringerfeld.

Ebenfalls 2014 erschien ihr erster historischer Roman Das Gerstenberg-Haus im Eire Verlag.

Charlotte Schroeter lebt in Salzkotten, spricht drei Fremdsprachen und interessiert sich für internationale Geschichte und internationale Literatur.

Historische Romane von Charlotte Schroeter: