Cecilia Ekbäck

Die Autorin Cecilia Ekbäck wurde 1971 in Schweden in einem Fischerdorf im Nordend es Landes geboren, ihre Eltern stammen aus Lappland. Schon als Jugendliche arbeitete sie als Journalistin für die lokale Tageszeitung und für das Radio. Bereits mit fünfzehn Jahren gewann sie ihren ersten literarischen Preis für eine Kurzgeschichte, die in einer schwedischen Tageszeitung abgedruckt wurde.

Nach ihrem Universitätsabschluss arbeitete sie fünfzehn Jahre lang für Unternehmen mit Niederlassungen in Russland, Deutschland, Frankreich, Portugal und dem Mittleren Osten. Seitdem spricht sie auch fliessend deutsch. 2010 schloss sie ihren Royal Holloways Master in Kreativem Schreiben bei Andrew Motion ab.

Ihr erster Roman Wolf Winter (dt. Schwarzer Winter) erschien 2014 auf deutsch und erst 2015 in anderen Sprachen. Er wurde auf einer Auktion versteigert, den der Hodder Verlag gewann.

Sie lebt mit ihrem Mann und den beiden Zwillingstöchtern in London und kehrt immer wieder gerne in ihre schwedische Heimat zurück.

Historische Romane von Cecilia Ekbäck:

Mehr über Cecilia Ekbäck: