Carmen Mayer

Die Schriftstellerin Carmen Mayer wurde 1950 in Müchlacker in Baden-Württemberg geboren und war nach einer Lehre zur Industriekauffrau mehrere Jahre im Bereich Export in zwei schwäbischen Industriebetrieben tätig. Danach war sie als Einkäuferin für deutsche Firmen in Asien tätig und war dafür in Hongkong und in China.

Seit 1999 ist sie Wohnraum- und Feng-Shui-Beraterin, hat seit 2007 ihr eigenes Wellness-Studio und ist in ihrer Freizeit als Laienschauspielerin aktiv. Folgerichtig hat sie auch Theaterstücke in bayrischer Mundart geschrieben.

Schon seit Schulzeiten hat sie Kurzgeschichten geschrieben und kam 2006 auf die Idee, ihre Lyrik und Prosa in Literaturforen einzustellen. Sie hat auch zwei Kriminalromane geschrieben, und 2011 erscheint mit Die Rose von Angelâme ihr erster historischer Roman.

Carmen Mayer lebt mit ihrer Familie in Ingolstadt und arbeitet an einem weiteren historischen Roman und an einem dritten Kriminalroman. Sie ist außerdem Mitglied im BVjA.

Historische Romane von Carmen Mayer:

  • (2011) Die Rose von Angelâme

Weitere Romane von Carmen Mayer:

  • (2009) Zwölfnächte
  • (2009) Eiswein

Mehr über Carmen Mayer: