Britta Orlowski

Die Autorin Britta Orlowski wurde 1966 in Rathenow geboren, wo sie auch aufwuchs und die zehnklassige polytechnische Oberschule absolvierte. Sie machte eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten, merkte aber nach zwanzig Jahren, dass sie in dieser Zeit keine Geschichten schreiben konnte, wie sie es als Kind immer wollte, und hängte ihren Beruf an den Nagel.

Sie heiratete ihre Sandkastenliebe, mit der sie auch Mutter wurde, und fand beim Aufräumen während des Erziehungsurlaubs ihre Manuskripte von früher. Sie entschloss sich, wieder zu schreiben und so beschloss sie, ihre Berufserfahrung und ihr Hobby des Quiltnähens mit der Schriftstellerei zusammen zu bringen und begann, Romane zu schreiben. 2009 erschien schließlich ihr erster Roman Rückkehr nach St. Elwine. Die Reihe hat inzwischen drei Bände, weitere sind in Arbeit.

2014 erschien ihr erster historischer Roman Maistöcke, der zum Ende des 19. Jahrhunderts in Bützer in Brandenburg angesiedelt ist und dem auch weitere folgen sollen.

Britta Orlowski lebt und arbeitet immer noch in ihrer Heimatstadt Rathenow.

Historische Romane von Britta Orlowski:

Weitere Romane von Britta Orlowski:

  • St. Elwine-Reihe:
  • (2009) Rückkehr nach St. Elwine
  • (2012) Pampelmusenduft
  • (2013) Zitronentagetes

Mehr über Britta Orlowski: