Bernhard Hennen

Der Autor Bernhard Hennen wurde 1966 in Krefeld geboren und studierte Germanistik, Archäologie und Geschichte. Anschließend arbeitete er als Rundfunkjournalist beim WDR.

Gleichzeitig war er Redakteur der Zeitschrift ZauberZeit. Er verfasste mehrere Abenteuerbücher für das Rollenspiel Das Schwarze Auge und bereiste als Mitarbeiter des Rundfunks mehrere Länder in Mittelamerika und im Vorderen Orient.

Seine ersten Romane verfasste er zusammen mit Wolfgang Hohlbein mit der Trilogie Das Jahr des Greifen, die auch mit Preisen ausgezeichnet wurden. Neben seinen Fantasy-Romanen und Rollenspiel-Büchern ist er vor allem durch seine Elfen-Romane bekannt geworden. Zudem hat er auch historische Romane geschrieben und zu seinen Werken zahlreiche Artikel in Magazinen wie Wunderwelten, Nautilus und Mephisto veröffentlicht.

Mit Wolfgang Hohlbein verbindet ihn nicht nur eine starke Freundschaft, sondern auch die Liebe zu Tabletop-Simulationen, in denen er mit seiner großen Sammlung von historischen Zinnfiguren-Armeen in seinen Romanen vorkommende Schlachten simuliert.

Bernhard Hennen ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Krefeld.

Historische Romane von Bernhard Hennen:

Weitere Romane von Bernhard Hennen:

Mehr über Bernhard Hennen: