Sharpes Ehre von Bernard Cornwell

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 1985unter dem Titel „Sharpe's Honour“,deutsche Ausgabe erstmals 1991, 416 Seiten.ISBN 3-404-17284-1.Übersetzung ins Deutsche von Joachim Honnef.

»Sharpes Ehre« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Kurzgefasst:

Spanien, 1813. Major Richard Sharpe wartet begierig darauf, dass Wellington die Franzosen zu einer entscheidenden Schlacht stellt. Ohne die Spanier wäre ein englischer Sieg allerdings unmöglich, weshalb die Allianz mit ihnen unter allen Umständen bewahrt werden muss. Das weiß auch der französische Spion Pierre Ducos, ein Todfeind Sharpes. Mit Hilfe der schönen Marquesa Hélène hat der Franzose einen teuflischen Plan ausgeklügelt, der die spanisch-englische Allianz zerbrechen und den verhassten Sharpe vernichten wird ...

Ihre Meinung zu »Bernard Cornwell: Sharpes Ehre«

Ihr Kommentar zu Sharpes Ehre

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.