Anne Gesthuysen

Die Journalistin und Moderatorin Anne Gesthuysen wurde 1969 in Geldern geboren und wuchs in der Gemeinde Alpen am Niederrhein auf. Nach dem Abitur in Xanten studierte sie Journalistik an der Universität Bochum. Ihre ersten journalistischen Erfahrungen machte sie jedoch bereits als Schülerin von 17 Jahren, wo sie ein Praktikum beim WDR machte.

In den Jahren 1990 und 1991 machte sie ein Voluntariat beim WDR in Köln und war anschließend als freie Autorin für den WDR, VOX und das ZDF tätig. 1997 wechselte sie erstmals als Moderatorin zum WDR in Münster, ehe sie 1999 zu RTL ging und dort ein kurzlebiges Frühstücksfernsehformat moderierte. Schnell ging sie zurück zum WDR und moderierte die Lokalzeit in Essen.

Von 2001 bis 2004 moderierte sie die Nachtrichtensendung Aktuelle Stunde beim WDR und moderiert seit 2004 zusammen mit Sven Lorig das ARD-Morgenmagazin. Im Jahr 2012 konnten sie für dieses Format den Deutschen Fernsehpreis entgegennehmen.

Ende 2012 erschien Anne Gesthuysens erster Roman Wir sind doch Schwestern über ihre drei Großtanten, in dem sie ein Panorama über das 20. Jahrhundert spannt.

Anne Gesthuysen ist verheiratet mit dem Journalisten und Moderator Frank Plasberg. Die beiden sind seit 2011 Eltern eines Sohnes.

Historische Romane von Anne Gesthuysen: