Annabel Abbs

Die britische Schriftstellerin Annabel Abbs wuchs in Wales und Sussex auf und studierte Englische Literatur an der University of East Anglia und machte zudem einen Masterabschluß in Marketing an der University of Kingston.

Nachdem sie fünfzehn Jahre eine Beratungsfirma geleitet hatte, zog sie sich zurück, um ihre vier Kinder aufzuziehen, bevor sie zu ihrer ersten Liebe, der Literatur, zurückkehrte. Zunächst verfasste sie einige Kurzgeschichten und journalistische Artikel, die in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften erschienen, darunter Mslexia, The Guardian, The Irish Times, Weekend Australien Review, Elle, The Author, The Daily Telegraph, Psychologies und die Huffington Post.

Ihr Debütroman The Joyce Girl (dt. Die Tänzerin von Paris) erschien 2015 und wurde mit dem Impress Prize for New Writing und dem Spotlight First Novel Award ausgezeichnet und kam auch noch auf die Longlist von anderen Buchpreisen.

Daraufhin wurde sie von mehreren Zeitschriften porträtiert und ihr Blog und ihre Homepage vorgestellt. Zudem twittert sie auch und sponsert ein Stipendium für einen erwachsenen Studenten an der UEA Creative Writing MA.

Annabel Abbs lebt mit ihrem Mann und den vier Kindern in London und Sussex.

Historische Romane von Annabel Abbs:

Mehr über Annabel Abbs: