Andreas Busch

Andreas Busch wurde 1955 in Berlin (Ost) geboren und studierte zunächst russische und englische Sprachen in Münster. Nach seinem Studium unterrichtete er drei Jahre lang als Hilfslehrer an einem kirchlichen Gymnasium in Münster.

Der Wunsch nach einer festen Anstellung machte ihn zum LKW-Fahrer und das für immerhin 18 Jahre. Seit 1990 schreibt und veröffentlicht er zahlreiche Fachartikel, Kurzromane und Gothic-Geschichten, in Zeitschriften von „Tina“ bis „Playboy“. Seine ersten Artikel schrieb er jedoch für Motorradzeitschriften, denn das Motorradfahren ist sein großes Hobby.

Nachdem er erst 2003 eine Ausbildung zum Automobilkaufmann beendet hat, ist er nun in der Pharmaindustrie tätig, wo er bei einem kleinen Hersteller für Naturprodukte und Arzneimittel unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Er lebt mit seiner Familie nur einen Steinwurf von Münster entfernt.

Zudem veröffentlicht er auch Romane unter dem Pseudonym Andrew Sutherland.

Historische Romane von Andreas Busch:

Weitere Romane von Andreas Busch:

  • (2001) Sundermann und der Tote ohne Herz
  • (2004) Callaghan Hall (als Andrew Sutherland)
  • (2004) Von Droste und der Obdachlose
  • (2004) Film ab! (als Andrew Sutherland)
  • (2005) Von Droste und die Vergangenheit
  • (2005) Gipfelstürmer (als Andrew Sutherland)
  • (2005) Spuren im Sand (als Andrew Sutherland)
  • (2006) Von Droste und der grüne Jaguar

Mehr über Andreas Busch: