Andréa H. Japp

Die französische Autorin Andréa H. Japp heißt eigentlich Lionelle Nugon-Baudon und kam 1957 in Paris zur Welt. Ihr Vater, ein Informatik-Ingeneiur, interessierte sie schon früh für Science Fiction, und so studierte sie Biochemie und arbeitet nun als Toxikologin für die NASA, seit sie 27 Jahre alt ist.

Aber schon immer interessierte sie sich neben den Wissenschaften auch für Literatur, und so erschien im Jahr 1990 ihr erster Roman La Bostonienne (nicht auf deutsch erschienen), einem Kriminalroman, der von der Kritik begeistert aufgenommen wurde und für den sie auch den Prix du Festival du Cognac erhielt. Für ihren Roman Le Femelle de l‘espèce erhielt sie zudem 1996 den Masque de l’année et prix de la Galerne und für Entretiens avec une tueuse erhielt sie im Jahr 2002 den Prix des Incorruptibles.

Seitdem veröffentlicht sie in regelmäßigen Abständen immer wieder Kriminalromane und übersetzt auch Romane von Patricia Cornwell. 2006 erschien in Frankreich der erste Teil einer Reihe historischer Romane mit dem Untertitel Die Herrin ohne Land. Seither sind vier Romane der Reihe erschienen, der erste davon auch ist nun auch in deutscher Übersetzung in die Buchläden.

Sie lebt und arbeitet in Paris.

Historische Romane von Andréa H. Japp:

  • (2007) Monestarium
  • (2008) Le croix de perdition

Weitere Romane von Andréa H. Japp:

  • (1991) La Bostonienne
  • (1993) La petite fille au chien jaune
  • (1993) Elle qui chante quand la mort vient
  • (1994) C.S. Meurtres
  • (1996) Le Femelle de l‘espèce
  • (1996) La Parabole du tueur
  • (1997) Toxic bouffe le dico
  • (1997) Le Sacrifice du papillon
  • (1998) Dans l'œil de l’ange
  • (1998) Le Septième cercle
  • (1998) Autopsie d‘un petit singe
  • (1999) Zoom sur la génétique
  • (1999) La Voyageuse
  • (1999) La Raison des femmes
  • (1999) Entretiens avec une tueuse
  • (2000) Le Silence des survivants
  • (2000) Et le Désert
  • (2001) Die Rückkehr des Jägers
    De l‘Autre, le Chasseur
  • (2001) Petits meurtres entre femmes
  • (2001) Le Ventre de poche
  • (2002) Contes d‘amour de rage
  • (2002) Le Denier de chair
  • (2003) Die Angst der Gejagten
    Un violent désir de paix
  • (2003) La Saison barbare
  • (2003) BD: le syndrome Munchhausen
  • (2004) Enfin, un long voyage paisible
  • (2005) Sang premier