Amy Brill

Die amerikanische Schriftstellerin Amy Brill ist als Autorin und Produzentin tätig und hat Kurzgeschichten und Sachartikel in mehreren Zeitschriften wie Salon, Guernica und Time Out New York veröffentlicht. Zudem hat sie Geschichten für mehrere Anthologien verfasst. Für ihre Geschichten hat sie auch Stipendien erhalten, unter anderem von der Edward Albee Foundation, der Millay Colony, Fundacion Valparaiso, der Constance Saltonstall Foundation und der American Antiquarian Society in Worcester.

Als Produzentin war sie unter anderem für MTV und die Stadt New York tätig. Sie hat ebenso als Rechercheurin, Drehbuchschreiberin gearbeitet.

Amy Brill ist verheiratet und Mutter zweier Töchter und lebt mit ihrer Familie in Brooklyn. Mit The Movement of Stars (dt. Die Frau, die Sterne fing) erschien 2013 ihr erster Roman.

Historische Romane von Amy Brill: