Aline Sax

Die belgische Autorin Aline Sax wurde 1984 geboren und erfand schon als Kind Geschichten, die sie auf Band aufnahm. Sobald sie lesen und schreiben konnte, entstanden erste Gruselgeschichten, gespickt mit Hexen, Zombies und Vampiren. Mit 15 schrieb sie ihr erstes Buch, das ein Jahr später auch veröffentlicht wurde.

Da ihr Lieblingsfach Geschichte war, begann sie nach der Schule auch ein Studium der Geschichte an der Universität von Antwerpen, worin sie derzeit ihre Doktorarbeit vorbereitet. Ihre historischen Romane sind alles Jugendromane, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spielen. Für ihre Romane wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so u.a. den Kleinen Cervantes-Preis für Wij, twee jongens (dt. Eine Welt dazwischen) im Jahr 2008. Alle weiteren Bücher wurden ebenfalls für zahlreiche Preise nominiert.

Aline Sax lebt in Antwerpen und interessiert sich neben dem Schreiben auch sehr für Afrika.

Historische Romane von Aline Sax:

Mehr über Aline Sax: