Alexandra Doerrier

Die Autorin Alexandra Doerrier wurde 1973 geboren und wuchs in Einbeck auf. Sie studierte Sportmanagement in Bayreuth, Montpellier und Straßburg und ging anschließend nach Brüssel, wo sie im EU-Büro des Deutschen Sports und in der Generaldirektion Bildung und Kultur arbeitet.

Nach Stationen in Köln, Granada und Sylt, dort als Clubmanagerin in einem Golfhotel, folgte von 2006 bis 2008 der nebenberufliche Besuch der Freien Kunstschule Köln, wo sie Malerei studierte. Hier kam sie auch mit den Bildern der Nazarener in Berührung, die sie seitdem nicht mehr losliessen.

2013 ging sie den Jakobsweg bis Santiago de Compostela und ging danach für 16 Monate in ein Benediktinerkloster, um die Geschichte der Malermönche aufzuschreiben. Der daraus entstandene Roman Die Lukasbrüder erschien 2016 bei Acabus.

Historische Romane von Alexandra Doerrier:

Mehr über Alexandra Doerrier: